Lyrik von Maria Holschuh

Gedichtetruhe durchsuchen:

 

Am Fenster

Vorm Fenster glüht ein Feuer,
Es brennt der wilde Wein
Des Herbstes schönste Farbe
Schaut heut' zu mir herein.

Des Sommers warme Strahlen
Sie leben noch im Blatt,
Wenn auch das große St4erben
Schon längst begonnen hat.

Möchten Sie zu diesem Gedicht zeichnen? (zur Veröffentlichung hier)
So sagen Sie Dankeschön