Lyrik von Maria Holschuh

Gedichtetruhe durchsuchen:

 

Enttäuscht.

Die blasse Rose ist geknickt.
Sie hatte sich herabgebückt
nach dem verlornen Blütenblatt,
das ihr der Wind entrissen hat.

Sie kennt noch nicht Vergänglichkeit
und weiß nichts von verlorner Zeit.
Der Wind doch rüttelt unentwegt
bis alle Blätter fortgefegt.

Der krumme Stengel morsch und alt,
was wehrt er sich, der Frost kommt bald.
Die Bienen und die Schmetterlinge,
siekümmern sich um andre Dinge.

Möchten Sie zu diesem Gedicht zeichnen? (zur Veröffentlichung hier)
So sagen Sie Dankeschön