Lyrik von Maria Holschuh

Gedichtetruhe durchsuchen:

 

Erster Frühlingstag.

Heller Sonnenschein bricht
in winterliche Trübnis.
Wohin mit der Lichtfülle
bei all´ dem Nebel der Seele?
Noch hängt er in Fetzen
von den Bäumen der Hoffnung.
Zaghaft erblüht Freude,
schon erreicht mich ihr Duft.

 

Möchten Sie zu diesem Gedicht zeichnen? (zur Veröffentlichung hier)
So sagen Sie Dankeschön