Lyrik von Maria Holschuh

Gedichtetruhe durchsuchen:

 

Einschlafen.

Die Nacht atmet still,
die Gedanken schweifen umher,
kehren zurück,
beladen mit Erinnerungen.

Sie schauen mich an
und versinken,
ziehen mich mit
ins Vergessen.

 

Möchten Sie zu diesem Gedicht zeichnen? (zur Veröffentlichung hier)
So sagen Sie Dankeschön