Lyrik von Maria Holschuh

Gedichtetruhe durchsuchen:

 

Mai.

Als hätt´ sich niemals zugetragen
All unser weinen, unser Klagen,
Der Mai vor Freude überquillt.

Vergessen sind des Winters Fragen,
Die Bäume wieder Blüten tragen
In Gärten, ganz in Duft gehüllt.

Grün strahlt der Wald und grün sind Wiesen
Das Bächlein hüpft, kann freudig fließen.
Des Herzens Hoffen sich erfüllt.

 

Möchten Sie zu diesem Gedicht zeichnen? (zur Veröffentlichung hier)
So sagen Sie Dankeschön