Lyrik von Maria Holschuh

Gedichtetruhe durchsuchen:

 

Des Tages Abschied

Der Tag steigt von den Bergen.
Die Vöglein es nur merken.
Ganz lautlos wendet er sich ab
Und greift nach seinem Wanderstab.

Er schleppt sein goldnes Gewand
Noch einmal übern Meeresstrand.
Dann sinkt er in die Ewigkeit,
die dunkle Nacht hat ihre Zeit.

 

Möchten Sie zu diesem Gedicht zeichnen? (zur Veröffentlichung hier)
So sagen Sie Dankeschön