Lyrik von Maria Holschuh

Gedichtetruhe durchsuchen:

 

Oktober

Traum liegt über den Gärten
Stille webt goldene Töne
Ein Hauch von Duft trägt letzte Schmetterlinge

Sonne liebkost Blüten
Farben werden zu Lichtern.
Vögel ziehen in blaue Fernen.

Abschied flüstern die Bäume.
Die Blätter erbleichen
Das Herz schlägt beklommen.

 

Möchten Sie zu diesem Gedicht zeichnen? (zur Veröffentlichung hier)
So sagen Sie Dankeschön