Lyrik von Maria Holschuh

Gedichtetruhe durchsuchen:

 

Dauerregen

Der Himmel birgt sein Angesicht
Zeigt seine blauen Augen nicht.
Ein düstrer Schleier hüllt ihn ein.
Kommt niemals wieder Sonnenschein?

Die Bäume stehen naß und fahl,
Viel Wasser führt der Bach im Tal.
Und immerzu der Regen rinnt.
All meine Hoffnung mit sich nimmt.

 

Möchten Sie zu diesem Gedicht zeichnen? (zur Veröffentlichung hier)
So sagen Sie Dankeschön