Lyrik von Maria Holschuh

Gedichtetruhe durchsuchen:

 

Trauerweide

Tief gebeugt,
Das Haar
In Strähnen
Herabhängend,
Kniet
Die Trauerweide
Am See.
Sie zählt
Die Tränen,
Geweint
Von Menschen
In kummervollen
Nächten.
Der Wind
Streicht tröstend
Darüber hin
Und das Wasser
Murmelt
Unverständliche
Gebete.

 

Möchten Sie zu diesem Gedicht zeichnen? (zur Veröffentlichung hier)
So sagen Sie Dankeschön