Lyrik von Maria Holschuh

Gedichtetruhe durchsuchen:

 

Trübsinn

Die Welt ist wüst
Die Liebe stumm.
Das Wasser fließt
Und kehrt nicht um.

Das Herz wiegt schwer,
Die Hände leer.
Die Uhr bald steht
Die Zeit vergeht.

 

Möchten Sie zu diesem Gedicht zeichnen? (zur Veröffentlichung hier)
So sagen Sie Dankeschön